Contentful Paint

Radfahren & Mountainbiken in Tirol

Erkunden Sie das Seefelder Plateau auf 2 Rädern

Mountainbiken in Tirol.

Im Mountainbike Urlaub in Österreich.

Seit der Erfindung des Fahrrades hat dieses die Menschen begeistert. Deutlich schneller als zu Fuß, eine angenehm gleichmäßige Bewegung und die sportliche Herausforderung kann individuell gestaltet werden. Außerdem ist Radfahren gut für die Fitness. Vor allem aber bietet das Radfahren in Tirol neben dem Bikeabenteuer rund um die Bewegung tolle Fernblicke, herrliche Bergluft und ein traumhaft alpines Ambiente.

Das Seefelder Plateau in Tirol bietet ein weitreichendes Streckennetz zum Radfahren, Moutainbiken oder auch E-Biken. Die Herausforderungen gehen von gemütlich am See entlang fahren bis steil bergauf zum Gipfelkreuz. Je nach Lust, Laune und sportlicher Verfassung können unterschiedlichste Radwege und Mountainbiketouren erkundet werden.

Auf 570 km Streckennetz erkunden Sie Berg und Tal und lernen das Seefelder Plateau kennen. Egal welche Strecke und welcher Schwierigkeitsgrad gewählt wird, die Olympiaregion Seelfelder Plateau belohnt alle Bewegungsfreudigen an der Natur mit beeindruckender bergiger Landschaft, einmaligen Aussichten und viel frischer Luft. Seefeld und Radfahren sind einfach eine perfekte Symbiose beim Mountainbiken in Tirol.

E-Bike Tour ins Gaistal und zum Seebensee.

Landschaftlich besonders reizvoll ist mit dem Mountainbike oder dem E-Bike eine Tour im Radurlaub in Tirol von der Leutasch durch das Gaistal bis zum Seebensee. Diese Traumtour ist zwar mit einigen Anstiegen verbunden, aber mit dem E-Bike gut fahrbar. Ein echtes Highlight in jeder Hinsicht ist außerdem der Seebensee, der sogar vor einigen Jahren von den ORF Zusehern zum schönsten Platz Tirols gewählt wurde. Am Anfang des Gaistals gibt es sogar bei der Infotafel eine Akkuladestation und etwas Werkzeug, sollte man Bedarf haben. Anfangs geht es leicht bergauf bis zum Parkplatz Salzbach, so die Forststraße ins Gaistal abzweigt. Bald erreicht man die Tillfissalm, etwas seitwärts vom Forstweg, nahe dem früheren Ganghoferhaus. Dann geht es an den Gaistal Almen vorbei, links tauchen die Gipfel der Hochwand, des Breitenkopfes und der Iglspitze auf. Sie zählen zum Mieminger Gebirge, ähnlich bizarr wie das Wettersteingebirge vis a vis. Es geht weiter entlang der Leutascher Ache bis zum Iglsee und zur Seebenalm (1575 m). Dann kommt der letzte große Anstieg zum Seebensee, der etwas herausfordernd ist, aber die Mühe lohnt sich allemal. Die Tour ist insgesamt ca. 34 km lang und beinhaltet 700 Höhenmeter. Sie ist als Ganztagestour zu empfehlen.

E-Bike Tour durch die Leutasch.

Diese einfache Tour ist auch für E-Bike Einsteiger geeignet und nicht besonders konditionsraubend. Sie führt von Weidach bis Burggraben und endet am Einstieg in die Leutaschklamm, die man anschließend zu Fuß erkunden kann – sicher eine Wanderung wert! Besonderes Highlight dieser Tour sind die Schönen Aussichtsblicke und die Flusslandschaft der Leutascher Ache. Unterwegs befinden sich viele Gasthöfe und Einkehrmöglichkeiten, um die Leutasch auch kulinarisch zu erkunden. Die gesamte Tour ist perfekt als Halbtagestour zu planen. Mit vielen Pausen und inklusive Wanderung durch die Klamm kann man auch eine Tagestour daraus machen!

Mountainbiketour zum Möserer See.

Die mittelschwere Tour von der Leutasch zum Möserer See erfordert eine gute Grundkondition. Technisch ist sie nicht sehr anspruchsvoll – Grundkenntnisse sind ausreichend. Die Dauer der 26,9 km langen Tour wird auf ca. 2.5 Stunden geschätzt. Insgesamt sind dabei 590 Höhenmeter zu überwinden.

Mountainbiketour zur Rotmoosalm.

Die Tour zur Rotmoosalm von der Leutasch weg wird als schwer eingestuft. Sie ist insgesamt ca. 32 km lang. Für die 930 Höhenmeter, die es zu überwinden gilt, wird eine Dauer von ca 3 Stunden veranschlagt. Die Tour bietet herrliche Ausblicke und wunderbare Erlebnisse nah dran an der Natur. Um sie stressfrei zu absolvieren, ist eine sehr gute Kondition erforderlich.
 

Mountainbiketour zum Lautersee

Die Lauterseerunde von der Leutasch aus und retour ist 38 km lang und wird als mittelschwer eingestuft. Insgesamt sind für die 38 km und 500 Höhenmeter ca. 2 Stunden und 40 min. einzuplanen, und das bei guter Grundkondition. Der Lautersee ist ein zauberhaftes Plätzchen und in jedem Fall ein herrliches Ziel, das man sich nicht entgehen lassen sollte.
 

Zur einfachen Streckenfindung wurde vom Tourismusverband der Olympiaregion Seefeld eine interaktive Fahrrad-/ Mountainbike-/ E-Bike Karte erstellt.

Zur interaktiven Radkarte

Rennrad fahren in Tirol

Natürlich sind auch Rennradfreunde am Seefelder Plateau in Tirol bestens aufgehoben. Ob als Vorbereitung für den nächsten Wettkampf oder einfach zur persönlichen Freude, Rennradfahrer und -fahrerinnen kommen rund um Leutasch voll auf Ihre Kosten. Gut ausgebaute Straßen und die ruhige Natur ermöglichen absoluten Fokus auf das Training. In den Pausen gibt es dann Erholung für Leib und Seele. So macht "Sporteln" so richtig Freude.

Fahrradverleih & Unterkunft

Wer sein Fahrrad nicht mit in den Urlaub "schleppen" möchte oder auch erst im Urlaub auf den Geschmack kommt, kann sich in Leutasch für die Zeit seines Urlaubs natürlich auch ein Fahrrad, Mountainbike oder E-Bike im lokalen Sportgeschäft ausleihen. Im Naturwellness & Family Hotel Hubertushof wiederum können Sie Ihr Rad dann gerne in unserem dafür vorgesehenen Unterstellplatz parken. Zusätzlich verfügt unser Hotel auch über eine Radwaschstation. Optimale Bedingungen für einen komfortablen Rad-/Mountainbike-/E-Bike-Urlaub in Leutasch in Tirol.

Sommerurlaub in Seefeld


Pauschalen & Themen

Leutascher Geistklamm

Almenparadies Gaistal

Motorrad-Urlaub am Seefelder Plateau

made with passion by GO.WEST GO.WEST Communications Gmbh Logo