Das ruhige Urlaubsparadies

Leutasch in Tirol

Mitten im Leutaschtal, umgeben von der bergigen Landschaft Tirols liegt der Ort Leutasch.

Das beeindruckende Leutaschtal befindet sich entlang des Wettersteingebirges, wird von markanten Gipfeln umrandet und endet in der Leutaschklamm. Die Gemeinde Leutasch am Seefelder Plateau in Tirol bietet ihren Bewohnern und Besuchern aufgrund der perfekten Lage ein mildes Klima im Sommer und schneesichere Winter. Daher ist das idyllische Leutaschtal nahe Innsbruck in Tirol ganzjährig ein beliebtes Urlaubsziel für Gäste von nah und fern. Entdecken Sie die bunte Vielfalt des Seefelder Plateus – während eines einzigartigen Winterurlaub oder eines erlebnisreichen Sommerurlaubs.

Entdecken Sie die malerische Landschaft in ihrer natürlichen Schönheit und entspannen Sie in Ihrem gemütlichen Urlaubszuhause in Tirol.

Leutasch in Tirol: Es war einmal...

Bis ins 12. Jahrhundert war das Leutaschtal beinahe menschenleer. Nur ein paar Jäger verirrten sich während Ihrer Streifzüge in dieses unberührte Stück Land in Tirol. Im Jahre 1178 erhielt das Augustinerkloster in Oberbayern ein Stück Land im Leutaschtal, woraufhin die Besiedelung der heutigen Olympiaregion seinen Anfang nahm. Ein respektvoller Umgang mit der Natur, das war schon seit jeher da Motto der Leutascher Bürger. Diese vollzogen zur dörflichen Besiedelung die notwendigen Rodungsmaßnahmen mit größter Vorsicht, um so die beeindruckende Naturidylle im Leutaschtal zu erhalten.

Nach und nach stieg die Einwohnerzahl in Leutasch an. Am Anfang waren es vor allem Bauern, die für die Nutzung des Stift-Besitztums jährlich Zinsen zahlten. Im 19. Jahrhundert, nach der Aufhebung des Stifts und ebenso der Grundherrschaft in Österreich, entfiel diese Leistungspflicht der Bauern.

Die Leutascher Wiesen und Wälder boten ihren Bewohnern früher alles, was diese für das tägliche Brot brauchten. Heute ist die Region vor allem durch den Schriftsteller Ludwig Ganghofer weltberühmt. Der populäre Heimatdichter präsentiert in seinen Werken dabei die lange Heimatgeschichte Leutaschs. Der Tourismus floriert und immer mehr Besucher schwärmen vom wunderschönen Leutaschtal in Tirol, Österreich.

 

Aktivurlaub in Leutasch am Seefelder Plateau

Einmalige Sommerurlaube erwarten Sie in Leutasch in Tirol. Die vielen Wanderrouten zu den hohen Gipfeln des Wettersteingebirges oder gemütliche Familienausflüge durch das Almenparadies Gaistal machen Ihren Sommerurlaub zu einem einzigartigen Erlebnis. Wer nicht ganz so hoch hinaus möchte, dem empfehlen wir einen Besuch der Leutascher Geisterklamm, der Leutaschklamm oder eine erfrischende Abkühlung im Alpenbad Leutasch.

Den Winterurlaub in Leutasch verschönern schneesichere Pisten und viele Langlaufloipen am Seefelder Plateau. Berühmt als ideale Langlaufregion mit atemberaubendem Bergpanorama kann Leutasch als wahres Langlaufeldorado auftrumpfen. Außerdem warten vier gut präparierte Rodelstrecken auf alle Abenteuerlustigen auch abseits der Langlaufloipen.

Sommerurlaub in LeutaschWinterurlaub in Leutasch

Urlaub mit Wohlfühlfaktor und Komfort in Leutasch

Viele sportliche und kulturelle Veranstaltungen in und um Leutasch machen Ihren Aktivurlaub zusätzlich interessant. Umgeben von der beeindruckenden Bergkulisse des Wettersteingebirges und der familiären Atmosphäre im 4 Sterne Hotel Hubertushof in Leutasch, können Sie Ihren Urlaub in Tirol nur genießen. Saisonbedingte Freizeitgestaltung und attraktive Angebote wie beispielsweise der Fahrradverleih, der professionelle Wanderguide für sommerliche Almenwanderungen oder der Nordic-Walking-Stöcke-Verleih im Hotel machen den Sommerurlaub angenehm und vielseitig.

Im Winter erwarten Sie ebenso spannende Inklusivleistungen wie eine romantische Laternenwanderung mit Ihren Liebsten, ein Rodelverleih für einen abenteuerlichen Ausflug mit Ihren Kindern oder ein humorvoller Musikabend. Lassen Sie sich gezielt verwöhnen und genießen Sie die Ruhe in unserem einzigartigen Wellnessbereich mit Schwimmbad, Sauna und diversen Massagen.

Der HubertushofSeefelder Plateau